Miembro desde May '11

Idiomas de trabajo:
alemán a italiano
inglés a italiano
italiano a inglés
español a italiano
francés a italiano

Francesca Gini
the importance of being understood

Varese, Lombardia, Italia
Hora local: 03:13 CEST (GMT+2)

Idioma materno: italiano Native in italiano
  • Send message through ProZ.com MSN IM
Feedback from
clients and colleagues

on Willingness to Work Again info
2 positive reviews
  Display standardized information
Tipo de cuenta Traductor o intérprete autónomo, Identity Verified Miembro con identidad verificada
Data security Created by Evelio Clavel-Rosales This person has a SecurePRO™ card. Because this person is not a ProZ.com Plus subscriber, to view his or her SecurePRO™ card you must be a ProZ.com Business member or Plus subscriber.
Afiliaciones
Blue Board affiliation:
Servicios Translation, Interpreting, Website localization, Subtitling, Transcription, Training
Especialización
Se especializa en
Medios / MultimediaMedicina: Farmacia
AdministraciónZoología
Viajes y turismoPublicidad / Relaciones públicas
Textil / Ropa / ModaEnergía / Producción energética
Medioambiente y ecología


Tarifas
alemán a italiano - Tarifas: 0.03 - 0.10 EUR por palabra / 25 - 35 EUR por hora
inglés a italiano - Tarifas: 0.03 - 0.10 EUR por palabra / 25 - 35 EUR por hora
italiano a inglés - Tarifas: 0.03 - 0.10 EUR por palabra / 25 - 35 EUR por hora
español a italiano - Tarifas: 0.03 - 0.10 EUR por palabra / 25 - 35 EUR por hora
francés a italiano - Tarifas: 0.03 - 0.10 EUR por palabra / 25 - 35 EUR por hora

Moneda preferida EUR
Actividad en KudoZ (PRO) Preguntas respondidas: 4, Preguntas formuladas: 2
Payment methods accepted MasterCard, Visa
Muestrario Muestras de traducción: 2
italiano a inglés: mould
General field: Otros
Detailed field: Química, Ciencias/Ing. quím.
Texto de origen - italiano
Come da Vs. richiesta con la presente riassumiamo quanto discusso e stabilito nella telefonata del 26/05/2011.

Abon Plastic darà seguito alle richieste per i dosatori 0001049505 per lo stabilimento Unilever di Sanguinetto come da programma 5843 del 25/05/2011.
Il prezzo del dosatore a partire dalle consegne di Luglio 2011 viene fissato in Euro 0,0122/cad.
Entro primi 15 giorni di Settembre ci comunicherete eventuali richieste aggiuntive rispetto a quanto previsto nel programma 5843 (ultima consegna prevista per il 14/10/2011) e se mantenere comunque oltre tale data uno o più carichi a disposizione per eventuali richieste come fatto fino ad ora.
Resta inteso che Unilever si impegna a ritirare eventuali giacenze di prodotto finito che dovessero rimanere ancora presso Abon plastic Srl.

Siamo molto dispiaciuti che il nostro rapporto debba così concludersi e tuttavia ribadiamo ns. disponibilità nel caso doveste decidere per la realizzazione di un nuovo stampo dosatore a fare tutti gli investimenti necessari per ottenere il certificato BRC.
(cosa non possibile con lo stampo attuale)
Non conosciamo esattamente i tempi necessari per l’ottenimento del certificato tuttavia nell’arco di tre o quattro mesi ( i tempi necessari per realizzare il nuovo stampo) potremmo essere nelle condizioni di richiedere tale certificato avendo realizzato le modifiche strutturali necessarie al suo ottenimento.

Vi ringraziamo della Vs. pazienza e disponibilità e siamo onorati di aver potuto essere per molti anni fornitori di una firma così prestigiosa e puntuale nei pagamenti, rimaniamo a Vs. disposizione per ogni chiarimento fosse necessario.
Vogliate tenerci in considerazione per eventuali esigenze nell’ambito dell’imballo plastico e della movimentazione interna per tutto quanto si possa riferire allo stampaggio e termoformatura materie plastiche.
Traducción - inglés
Dear,
as you asked we send you the summary of our the call of 26/05/2011.

Abon Plastic will satisfy the requests for the dispenser 0001049505 for Unilever in Sanguinetto according to the programm 5843 dated back to 25/05/2011.
The dispenser price starting from the deliveries of July 2011 will be euro 0,0122/cad.
By the fifteenth of September you will tell us other possible adding requests compared to programm 5843 (last delivery 14/10/2011) and you will inform us if you want us to maintain one or more loads for eventual adding requests, as we have done up to now.
In this way Unilever must commit itself to take back possible dead stock that will lay in Abon Plastic s.r.l.

We regret that our partnership is going to end; anyway we will be ready to investin order to obtain the BRC certificate in case you would decide to realise the new mould.(this is not possible with the present mould).
We don’t know exactly how long it takes to get the certificate; we think that in three or four months we could ask for it because we would make the necessary structural settlements.
Thank you for your patience and availability; we are glad we have been for so many years the supplier of such a prestigious and punctual company.
You could please take us into consideration for future needs in plastic packaging ,printing and thermopuncture of plastic materials
alemán a italiano: delega notaio de--ita
General field: Jurídico/Patentes
Detailed field: Derecho: contrato(s)
Texto de origen - alemán
Ermächtigung des Notars

1. Die Beteiligten beauftragen und ermächtigen den beurkundenden Notar, den Vollzug dieser Urkunde im Grundbuch herbeizuführen, insbesondere, soweit ihm dies zweckmäßig erscheint, ihre eigenen in dieser Urkunde enthaltenen Eintragungsbewilligungen und -anträge dem Grundbuchamt ganz oder teilweise nicht vorzulegen oder ganz oder teilweise zurückzunehmen oder ganz abzuändern, selbst Eintragungsanträge zu stellen, sämtliche erforderlichen Genehmigungen und Bescheinigungen einzuholen, sowie überhaupt mittels Eigenurkunde alle Erklärungen abzugeben und entgegenzunehmen, die in formeller und materieller Hinsicht zum Vollzug dieser Urkunde erforderlich sind. Die Vollmacht ist von der Wirksamkeit dieses Vertrages nicht abhängig.

2. Alle vorbehaltlosen Genehmigungen sollen mit ihrem Eingang beim Notar oder dem zuständigen Grundbuchamt allen Beteiligten als zugegangen gelten. Zur Vollzugs- und Betreuungstätigkeit ist der Notar trotz dieser Vollmacht nur insoweit verpflichtet, als dies in der vorliegenden Urkunde ausdrücklich bestimmt ist oder er sich danach hierzu schriftlich bereit erklärt hat.

3. Der Notar wird angewiesen, den Antrag auf Eigentumsumschreibung erst zu stellen, wenn ihm die Bezahlung des Kaufpreises vom Verkäufer schriftlich bestätigt oder auf andere Weise glaubhaft nachgewiesen ist. Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Notar die Mitteilung vom Eingang des Kaufpreises unverzüglich zu machen.

Sofern der Verkäufer dem Notar durch Einreichung entsprechender Belege vor dessen Stellung des Umschreibungsantrages nachweist, dass er gemäß § 12 Abs. 2 Kosten oder Gebühren für den Käufer gezahlt hat, wird der Notar zu dem angewiesen, den Antrag auf Eigentumsumschreibung erst zu stellen, wenn ihn der Verkäufer dazu schriftlich auffordert oder wenn ihm der Verkäufer schriftlich bestätigt hat oder dem Notar auf andere Weise glaubhaft nachgewiesen worden ist, dass der Käufer dem Verkäufer diese Auslagen erstattet hat.

Vor dem Vorliegen dieser Voraussetzungen darf der Notar dem Käufer und dem Grundbuchamt keine Ausfertigung oder beglaubigte Abschrift dieser Urkunde erteilen, welche die Auflassung enthält.

4. Der Käufer bevollmächtigt den Notar, die Löschung der zu seinen Gunsten einzutragenden Auflassungsvormerkung zu bewilligen und zu beantragen.

Die Beteiligten weisen den Notar übereinstimmend an, die Löschungsbewilligung für die Auflassungsvormerkung dem Grundbuchamt erst zum Vollzug vorzulegen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

a) Der Notar hat die Bestätigung über die Fälligkeit des Kaufpreises gemäß § 4 Abs. 1 an den Käufer unter der im Urkundseingang genannten bzw. zuletzt mitgeteilten Anschrift versandt. Weitere Nachforschungspflichten treffen den Notar bei Unzustellbarkeit nicht. Der Notar hat dem Käufer dringend empfohlen, Anschriftenänderungen mitzuteilen und auf notarielle Anfragen unverzüglich zu reagieren.

b) Der Verkäufer hat dem Notar schriftlich mitgeteilt, dass er wegen nicht rechtzeitiger Zahlung des Kaufpreises von dem Kaufvertrag zurückgetreten ist bzw. Schadensersatz statt der ganzen Leistung verlangt hat.

c) Der Käufer hat dem Notar auf schriftliche Anforderung mit Zugangsnachweis / per Einschreiben mit Rückschein hin innerhalb von 4 Wochen nicht nachgewiesen, dass der Kaufpreis gezahlt ist. Weist der Käufer nach, dass ein Teil des Kaufpreises bezahlt ist, darf die Löschung der Auflassungsvormerkung nur Zug um Zug gegen Erstattung des bereits gezahlten Betrages erfolgen.

Der Notar ist nicht verpflichtet, die Löschung der Auflassungsvormerkung zu veranlassen, wenn der Käufer dafür Gründe vorträgt, wonach ihm eine Einrede gegen den Kaufpreisanspruch zusteht.

5. Für den Fall, dass der Verkäufer vom Vertrag zurücktritt, weil der Käufer den Kaufpreis nicht zahlt und der Käufer nicht freiwillig die Löschung der zu seinen Gunsten eingetragenen Auflassungsvormerkung bewilligt, wird der Notar unabhängig von den Regelungen des § 11 Abs. 4 unwiderruflich zur Abgabe der Löschungsbewilligung im Namen des Käufers bevollmächtigt, sofern der Käufer unbekannten Aufenthalts oder in Insolvenz geraten ist. Die Vollmacht gilt im Außenverhältnis unabhängig vom Nachweis dieser Voraussetzungen. Gegenüber dem Verkäufer ist der Notar zum Gebrauch der Vollmacht jedoch nur verpflichtet, wenn er vom Vorliegen ihrer Voraussetzungen überzeugt ist.

6. Dem beurkundenden Notar stehen hinsichtlich aller ihm zugewiesenen Aufgaben und Befugnisse sein Vertreter oder Nachfolger im Amt gleich.


§ 12
Kosten und Steuern

1. Die Kosten dieser Beurkundung, etwaiger zum Vollzug dieses Vertrages benötigter Genehmigungen und Zeugnisse, einschließlich erforderlicher Nachgenehmigungen und Gerichtskosten trägt der Käufer. Der Käufer trägt auch die anfallende Grunderwerbsteuer.

Die Kosten einer etwa erforderlichen Lastenfreistellung des Vertragsgegenstandes im Grundbuch trägt der Verkäufer.

Der Käufer verpflichtet sich, sämtliche mit der Beurkundung und dem Vollzug des Vertrages entstehenden Kosten zu tragen und den Verkäufer von seiner Kostentragungspflicht gegenüber dem Grundbuchamt, dem Notar sowie Dritten (z. B. Bauordnungsamt) freizustellen.

Die vorstehenden Regelungen gelten auch im Falle eines Rücktritts gemäß § 4 Abs. 5.

2. Soweit Behörden und Gerichte für Genehmigungen, Bescheide oder für sonstige Maßnahmen, die im Rahmen des Vollzuges dieses Kaufvertrages erforderlich oder zweckmäßig sind, für ihre Leistungen Zahlungen oder Vorauszahlungen verlangen, ist der Käufer verpflichtet, dem Zahlungsverlangen unverzüglich nachzukommen, die entsprechenden Kosten oder Gebühren umgehend zu entrichten und insoweit den zügigen Vollzug dieses Vertrages zu fördern.

Sofern der Käufer seiner zuvor genannten Pflicht nicht nachkommt, ist der Verkäufer berechtigt – jedoch nicht verpflichtet – diese Kosten bzw. Gebühren für den Käufer zu entrichten. Dem Verkäufer steht in diesem Fall ein sofort fälliger Erstattungsanspruch gegen den Käufer zu.


§ 13
Hinweise des Notars

Der Notar hat die Vertragsbeteiligten insbesondere darüber belehrt, dass

a) der Käufer noch nicht Eigentümer des Vertragsgegenstandes mit Unterzeichnung dieses Vertrages wird und dass dazu die Erteilung der Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes und der Vollzug dieses Vertrages im Grundbuch erforderlich ist;

b) das Grundstück unbeschadet der Vereinbarungen in dieser Urkunde für etwaige Grundsteuer- und Zinsrückstände, Rückstände anderer öffentlicher Abgaben haftet, sowie insbesondere für nicht übernommene Rechte bis zu deren Löschung im Grundbuch;

c) die Vertragsbeteiligten gesamtschuldnerisch für die Gebühren und Kosten dieser Beurkundung, die Grunderwerbsteuer und die Gerichtskosten haften, unabhängig davon, dass hierfür nach den Vereinbarungen in dieser Urkunde nur einer der Vertragsbeteiligten aufkommen soll;

d) der Notar das Baulastenverzeichnis nicht eingesehen hat und der Käufer etwaige Eintragungen darin gegen sich gelten lassen muss;

e) die Beschaffung des Kaufpreises und etwaiger Darlehen, die zur Kaufpreisfinanzierung benötigt werden einschließlich der Schaffung der rechtlichen Voraussetzungen für die Darlehenssicherung, Sache des Käufers ist;

f) alle Vereinbarungen zwischen den Beteiligten richtig und vollständig beurkundet sein müssen und alle nicht beurkundeten Abreden nichtig sind und die Wirksamkeit des ganzen Vertrages in Frage stellen können;

g) Änderungen dieses Vertrages der Schriftform bedürfen, soweit das Gesetz nicht notarielle Beurkundung vorschreibt;

h) dieser Vertrag bis zur Genehmigung nach der Grundstücksverkehrsordnung (GVO) schwebend unwirksam ist.


§ 14
Belastungsvollmacht

1. Soweit der Käufer den Kaufpreis, Kaufnebenkosten oder für geplante Baumaßnahmen am Vertragsgegenstand durch deutsche Banken, Sparkassen, Bausparkassen oder Genossenschaftsbanken usw. finanzieren will und dazu die Eintragung von Grundpfandrechten für den Gläubiger bereits vor der Kaufpreiszahlung oder Beantragung der Eigentumsumschreibung erforderlich ist, erteilt der Verkäufer schon jetzt dazu seine Zustimmung, wenn sichergestellt ist, dass für ihn die Übernahme einer persönlichen Haftung ausgeschlossen ist und ohne seine Beteiligung an den dadurch entstehenden Kosten.

Unter Mitwirkung des Verkäufers bestellte Grundpfandrechte sind vom Käufer zur ferneren dinglichen Haftung mit Eigentumsumschreibung zu übernehmen. Dem Verkäufer werden bereits heute vom Käufer dessen Auszahlungsansprüche in Höhe des in diesem Kaufvertrag vereinbarten Kaufpreises gegenüber dem Gläubiger abgetreten. Der Verkäufer nimmt diese Abtretung an.

Die Vertragsparteien weisen den jeweiligen Gläubiger des Käufers an, Auszahlungen auf das durch das Grundpfandrecht gesicherte Darlehen unmittelbar an den Käufer erst zu leisten, wenn der hier vereinbarte Kaufpreis zuvor bezahlt ist oder dessen Bezahlung bei Fälligkeit vom Gläubiger persönlich sichergestellt wird.

Unter Mitwirkung des Verkäufers bestellte Grundpfandrechte sichern bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung nur Geldbeträge ab, welche für den Käufer im Zusammenhang mit diesem Kaufvertrag tatsächlich ausgezahlt worden sind. Weitergehende Zweckerklärungen für Grundpfandrechte gelten erst nach vollständiger Bezahlung des Kaufpreises, spätestens aber mit erfolgter Eigentumsumschreibung.

2. Der Verkäufer erteilt dem Käufer und eine Mehrheit von Käufern erteilen sich hiermit gegenseitig, jeweils unter Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB,

V O L L M A C H T,

den Vertragsgegenstand mit Grundpfandrechten nebst Zinsen und einmaligen Nebenleistungen in beliebiger Höhe im Grundbuch zu belasten, den Verkäufer dinglich der sofortigen Zwangsvollstreckung zu unterwerfen, Grundpfandrechten den Vorrang vor der Vormerkung einzuräumen und alle damit in Zusammenhang stehenden Erklärungen, wie Zweckerklärungen usw. auch im Namen des Verkäufers abzugeben, soweit dabei die hier niedergelegten Einschränkungen beachtet sind.

Diese Vollmacht gilt auch für den Fall, dass bis dahin noch nicht alle zur Wirksamkeit des Vertrages erforderlichen Genehmigungen erteilt und rechtsbeständig geworden sind.

Dem zuständigen Grundbuchamt gegenüber gilt vorstehende dem Käufer erteilte Vollmacht als uneingeschränkt erteilt.

Wegen des besonderen Vertrauenscharakters darf der Käufer von dieser Vollmacht nur vor dem amtierenden Notar Gebrauch machen.


§ 15
Gerichtsstandsvereinbarung

1. Die Parteien vereinbaren die Geltung von deutschem Recht für ihre gegenseitigen rechtlichen Beziehungen aus diesem Vertragsverhältnis.

2. Für den Fall, dass der Käufer keinen inländischen Gerichtsstand in Deutschland hat, vereinbaren die Parteien die Zuständigkeit deutscher Gerichte für die Entscheidungen über Rechtsstreitigkeiten, die aufgrund dieses Vertragsverhältnisses entstehen könnten. Örtlich zuständig ist das Gericht, bei dem der Verkäufer seinen allgemeinen Gerichtsstand hat.


§ 16
Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung tritt eine Regelung, die dem tatsächlich und wirtschaftlich Gewollten am Nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Lücken des Vertrages.


Vorstehende Erklärungen nebst der textlichen Anlage (Auflassung) wurden den Erschienenen von mir, dem Notar, vorgelesen, sämtlich von ihnen genehmigt und die Niederschrift wie folgt unterzeichnet.

Anlage 2
zur Urkunde des Notars *** mit dem Amtssitz in Halle (Saale) vom *** UR-Nr. *** -
- 1 Seite -


A u f l a s s u n g


Die Beteiligten des vorgenannten Kaufvertrages sind darüber einig, dass das Eigentum an dem in § 1 der Urkunde näher bezeichneten Vertragsgegenstand auf den Käufer in Gesellschaft bürgerlichen Rechts übergeht und bewilligen sowie beantragen die Eintragung der Rechtsänderung im Grundbuch.

Ende der Anlage!
























Traducción - italiano
11 Delega del notaio

1. Le parti contraenti delegano e autorizzano il suddetto notaio a riportare l’esecuzione di provvedimenti giurisdizionali di questo atto scritto nel libro fondiario, in particolare se questo viene ritenuto da lui opportuno e a non presentare sia pure parzialmente o interamente all’ufficio del libro fondiario su loro propria iniziativa la registrazione di autorizzazioni e richieste, a rimetterle, modificarle del tutto o in parte, porgere richieste di istanza , raccogliere tutte le ratifiche e i certificati necessari , così come consegnare o ottenere tutte le dichiarazioni di volontà tramite altri documenti che sono necessariamente propri dell’esecuzione dei provvedimenti giurisdizionali sotto il profilo formale e sostanziale di questo atto scritto. La delega è indipendente dall’efficacia di questo contratto.


2. Tutti i permessi senza riserve sono validi in quanto essi sono stati
deliberati dai contraenti per il notaio e l’ufficio del libro fondiario competente.
Per quanto riguarda l’attività di copertura assistenziale e attività esecutiva, il notaio è tenuto solo a ciò che è stato espressamente determinato nei seguenti documenti o da lui stesso dichiarato in forma scritta qui di seguito.

3. Il notaio è delegato solo a fare la richiesta della proprietà in forma scritta se gli si dà atto del pagamento del bene al venditore in forma scritta o viene dimostrato in modo attendibile.
Il venditore si impegna a comunicare al notaio l’immediato ricevimento del pagamento e del prezzo
Di vendita.


Il venditore in quanto a ciò dimostra al notaio tramite la presentazione della relativa documentazione probatoria prima della cessione della richiesta di conversione di aver pagato per l’acquirente costi o diritti ai sensi della legge 12, comma 2, inoltre è stata sottoposta
al notaio la requisitoria solo riguardante la richiesta del passaggio di proprietà, se viene a lui consegnata dal venditore in forma scritta o se il compratore gliene ha dato atto sempre in forma scritta o viene dimostrato al notaio in forma attendibile che l’acquirente ha pagato lo stesso al venditore.



4. L’acquirente autorizza il notaio alla cancellazione della registrazione dell’atto di proprietà richiesta e concessa a suo favore.

I contraenti delegano il notaio di comune accordo per la cancellazione della concessione per la registrazione al catasto d el passaggio di proprietà per l’esecuzione dei provvedimenti giurisdizionali se esistono le seguenti condizioni:

a) Il notaio ha inviato al compratore la conferma dell’adempimento del prezzo di vendita stabilito dai relativi documenti all’ultimo indirizzo comunicato. Altri obblighi rilevanti non devono esser osservati dal notaio in caso di non possibilità di recapito. Il notaio ha informato il compratore da subito di non rispondere di modifiche riguardo il recapito e istanze notarili.
b) Il venditore ha comunicato al notaio in forma scritta che nel caso di mancata puntualità di pagamento del prezzo di vendita potrà recedere dal contratto. Egli chiederà il risarcimento dei danni invece dell’adempimento degli obblighi.
c) Il compratore non ha dimostrato al notaio con documenti scritti e/o con una relazione di notificazione il pagamento del prezzo di vendita entro quattro settimane dallo stesso.
d) Il compratore dimostra che una parte del prezzo di vendita è stato pagato. Egli deve quindi portare a compimento la cancellazione del trasferimento di proprietà progressivamente invece della restituzione dell’importo già pagato.
Il notaio non si impegna a indurre la cancellazione del passaggio di proprietà, se l’acquirente presenta motivazioni che possano indurre a eccezione riguardo il prezzo di vendita.


5. Nel caso in cui il venditore receda dal contratto poiché il compratore non ha pagato il prezzo di vendita o nel caso in cui non sia stata fatta la cancellazione della registrazione del passaggio di proprietà concessa a suo favore, il notaio non deve far riferimento ai regolamenti della legge 11, comma 4 per il conferimento della cancellazione del consenso a nome del compratore, così come se il compratore ha una sede non dichiarata o fallisce per insolvenza. La delega è indipendente da cause esterne e dall’atto di queste condizioni.
Nei confronti del venditori il notaio si impegna ad utilizzare la delega solo se rispetterà le condizioni citate.

6. Il certificato notaio è competente per tutti i compiti e le legittimazioni a lui attribuite e così pure il suo rappresentante o successore che assolve le stesse funzioni.



12 Tasse e contributi

1. Sono a carico del compratore i costi di questo rogito e gli eventuali permessi e documenti probatori per l’esecuzione dei provvedimenti giurisdizionali e infine la necessaria approvazione e i costi legali sono a carico del compratore.
Il compratore è inoltre tenuto al pagamento dell’eventuale imposta sull’acquisto dei terreni.

2. I costi di questo rogito e gli eventuali permessi e documenti probatori per l’esecuzione dei provvedimenti giurisdizionali e infine la necessaria approvazione e i costi legali sono a carico del compratore.
Il compratore è inoltre tenuto al pagamento dell’eventuale imposta sull’acquisto dei terreni.

I costi della cessione necessariamente esente da debiti dell’oggetto del contratto nel
Libro fondiario sono a carico del venditore.

Il compratore si impegna a sostenere totalmente i costi del rogito e dell’esecuzione
Dei provvedimenti giurisdizionali previsti dal contratto e ad assolvere il venditore dai
Propri obblighi di pagamento al catasto e a terzi così come al notaio.

Questi regolamenti sono validi anche in caso di recesso secondo l’articolo 4,
comma 5.

3. Per le autorità e i diritti per la ratifica, le decisioni e per particolari provvedimenti, che
Sono opportune e necessarie per l’esecuzione di questo contratto e per richiedere il loro pagamento o acconto il compratore è obbligato ad ottemperare tempestivamente lo stesso, pagare i costi e le tasse relative e in questo modo favorire l’esecuzione dei provvedimenti giurisdizionali di questo contratto.

Nel caso in cui il compratore non rispetti i suoi doveri il venditore è autorizzato-in ogni caso non obbligato- a pagare questi costi e tasse. In questo caso il venditore può chiedere al compratore un’immediata restituzione del denaro .

15 deroga della giurisdizione

1. Le parti concordano nella validità del diritto tedesco per il relativo, suddetto rapporto economico di questo contratto.

2. Nel caso in cui il compratore non abbia un foro competente in germania, le parti concordano l’attribuzione del diritto tedesco per le decisioni riguardanti le controversie che potrebbero sorgere a causa di questo contratto. In questo luogo è competente il diritto del foro competente proprio del venditore.




16 clausole di riserva

Nel caso in cui un punto di questo contratto risultasse inattuabile o inefficace, questo non modificherà l’effetto degli altri. Al posto di questa norma ritenuta inefficace e inattuabile sarà valido un regolamento che deriva dai voleri concreti e sociali . Allo stesso modo questo è valido anche per le eventuali lacune del contratto.

Ulteriori dichiarazioni oltre al seguente scritto allegato (cessione/ trasferimento)
Sono derivati da me al notaio, letti , autorizzati tutti dagli interessati ed è stato firmato il processo verbale.



ALLEGATO 2
Dall’atto scritto del notaio con sede dello studio a Halle (Saale) -UR- Nr-
Pagina 1

CESSIONE
Le parti contraenti del sopra nominato contratto di compravendita concordano che la proprietà descritta nel punto 1 dell’atto scritto all’oggetto della vendita
passa al compratore come determinato dal diritto civile e viene concesso e iscritto al catasto con le pertinenti modifiche.










Glosarios legal
Formación en el ámbito de la traducción Master's degree - IULM Milano
Experiencia Años de experiencia: 14 Registrado en ProZ.com: Mar 2011 Miembro desde May 2011
ProZ.com Certified PRO certificate(s) N/A
Credenciales alemán a italiano (Verbum - Scuola Superiore per mediatori Linguistici)
inglés a italiano (Verbum - Scuola Superiore per mediatori Linguistici)
italiano a inglés (Verbum - Scuola Superiore per mediatori Linguistici)
español a italiano (Scuola Superiore per Mediatori Linguistici “Adriano Macagno” di Cuneo)
alemán a italiano (Darplast sas Limbiate)
Miembro de N/A
Software Adobe Acrobat, Adobe Photoshop, Microsoft Excel, Microsoft Word, wordsmith 5.0, Powerpoint, Wordfast
CV/Resume italiano (PDF), inglés (DOC)
Events and training
Bio
I'm a joung talented interpreter and translator.
I work also as a english, german and spanish teacher for students, professionals and schools in Milan and Varese.
I love languages because they give people the chance to communicate to eachother , improving the international relationship and market.
Therefore it 's really important to translate the "heart" of the words, discovering the deep meaning of a text.
Palabras clave: quality quickness "freshness" new approach to customers




Última actualización del perfil
Dec 3, 2020






Your current localization setting

español

Select a language

All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Búsqueda de términos
  • Trabajos
  • Foros
  • Multiple search