Páginas sobre el tema:   [1 2 3 4 5] >
Rettet die deutsche Sprache vor dem Duden
Autor de la hebra: Agnes Fatrai

Agnes Fatrai  Identity Verified
Alemania
Local time: 02:29
Miembro 2018
chino a alemán
+ ...
Feb 8

Unterschriftensammlung des Vereins Deutsche Sprache e.V. gegen Gender-Sprache:
https://vds-ev.de/allgemein/aufrufe/rettet-die-deutsche-sprache-vor-dem-duden/
Mit der Bitte um rege Teilnahme!


Gerard Barry
Asmaa Hussein
Crannmer
Gudrun Wolfrath
 

Marian Pyritz  Identity Verified
Alemania
Local time: 02:29
Miembro 2004
neerlandés a alemán
+ ...
Duden-Chefredakteurin zur Kritik Feb 8

Die Chefredakteurin des Dudens zur Kritik an der neuen Online-Ausgabe:

https://www.welt.de/kultur/article225885603/Duden-Chefredakteurin-verteidigt-das-Gendern-in-der-Online-Ausgabe.html?fbclid=IwAR3ARJ9RkvSaGQ8TMTY1TybcGyjOVJZ2WS-F60xy2AuinisD0
... See more
Die Chefredakteurin des Dudens zur Kritik an der neuen Online-Ausgabe:

https://www.welt.de/kultur/article225885603/Duden-Chefredakteurin-verteidigt-das-Gendern-in-der-Online-Ausgabe.html?fbclid=IwAR3ARJ9RkvSaGQ8TMTY1TybcGyjOVJZ2WS-F60xy2AuinisD0HAaiRnXs5k
Collapse


Hauke Christian
Steffen Walter
Matthias Brombach
 

Gerard Barry
Alemania
Local time: 02:29
alemán a inglés
Tolle Aktion! Feb 8

Ich habe gerade unterschrieben. Noch schlimmer natürlich ist die Verwendung von "Gender-Sternchen", "Gender-Gaps" und anderen Schwachsinn. Das ist alles höchstideologisch motiviert und es muss dagegen Widerstand geleistet werden. Danke Agnes Fatrai, dass Sie mich darauf aufmerksam gemacht haben!

Gudrun Wolfrath
Agnes Fatrai
 

Asmaa Hussein
Alemania
Local time: 02:29
árabe a alemán
+ ...
Unterschrieben Feb 8

Agnes, ich stimme Ihnen nur zu.

Gerard Barry
Gudrun Wolfrath
Agnes Fatrai
 

Endre Both  Identity Verified
Alemania
Local time: 02:29
Miembro 2002
inglés a alemán
Die Sprachretter immer Feb 9

Ständig will jemand die deutsche Sprache vor den Deutschsprechenden retten, dabei ist das weder möglich noch notwendig. Dies dürfte dank ihrer fachlichen Bildung auch einigen »Rettern« klar sein – aber vielleicht geht es ihnen weniger um die Sprache als um die abgebildete Wirklichkeit.

Hauke Christian
 

Gerard Barry
Alemania
Local time: 02:29
alemán a inglés
Stimmt nicht Feb 9

Endre Both wrote:

Ständig will jemand die deutsche Sprache vor den Deutschsprechenden retten, dabei ist das weder möglich noch notwendig. Dies dürfte dank ihrer fachlichen Bildung auch einigen »Rettern« klar sein – aber vielleicht geht es ihnen weniger um die Sprache als um die abgebildete Wirklichkeit.


Niemand will die deutsche Sprache vor den Deutschsprechenden retten. Wir wollen sie vor Duden retten und seinen ideologisch motivierten Versuchen, die Sprache zu ändern.


Crannmer
Gudrun Wolfrath
Agnes Fatrai
 

Steffen Walter  Identity Verified
Alemania
Local time: 02:29
Miembro 2002
inglés a alemán
+ ...
Ideologie Feb 9

Gerard Barry wrote:

Endre Both wrote:

Ständig will jemand die deutsche Sprache vor den Deutschsprechenden retten, dabei ist das weder möglich noch notwendig. Dies dürfte dank ihrer fachlichen Bildung auch einigen »Rettern« klar sein – aber vielleicht geht es ihnen weniger um die Sprache als um die abgebildete Wirklichkeit.


Niemand will die deutsche Sprache vor den Deutschsprechenden retten. Wir wollen sie vor Duden retten und seinen ideologisch motivierten Versuchen, die Sprache zu ändern.


Höchst ideologisch (im Sinne einer auch politisch motivierten Veränderungsresistenz) argumentieren allein die selbsternannten Retter*innen (ja, das Sternchen steht mit voller Absicht hier), mit Schaum vor dem Mund ("Schwachsinn"), rückwärtsgewandt und hyperaufgeregt. Und wenn man sich anschaut, wer da so alles erstunterzeichnet hat, gehen einem bei manchen die Augen auf. Ich empfehle dagegen noch einmal die Lektüre des von Marian verlinkten "Welt"-Artikels mit den klaren und völlig unaufgeregten Anmerkungen der Duden-Chefredakteurin.


Hauke Christian
Marian Pyritz
Matthias Brombach
ibz
Vera Schoen
Matthias Quaschning-Kirsch
P.L.F.Persio
 

Crannmer
Local time: 02:29
alemán a polaco
+ ...
Es ist soweit Feb 9

Steffen Walter wrote:
Höchst ideologisch

die selbsternannten

mit Schaum vor dem Mund

rückwärtsgewandt

hyperaufgeregt


Tägliches Framing gibt uns heute...
mit den klaren und völlig unaufgeregten Anmerkungen der Duden-Chefredakteurin.

https://de.wikipedia.org/wiki/Neusprech#Doppeldenk


Agnes Fatrai
Gerard Barry
 

Crannmer
Local time: 02:29
alemán a polaco
+ ...
Das Gegenteil "abgebildeter Wirklichkeit" Feb 9

Endre Both wrote:
vielleicht geht es ihnen weniger um die Sprache als um die abgebildete Wirklichkeit.


In dem vorliegenden Duden-Fall ist es aber keine "abgebildete Wirklichkeit", sondern ein Versuch, über Vorwegnahme die Umsprachung zu erzwingen.

https://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)#Neusprech


Agnes Fatrai
Gerard Barry
 

Gerard Barry
Alemania
Local time: 02:29
alemán a inglés
autoritäre Denkweisen Feb 9

Steffen Walter wrote:

Höchst ideologisch (im Sinne einer auch politisch motivierten Veränderungsresistenz) argumentieren allein die selbsternannten Retter*innen (ja, das Sternchen steht mit voller Absicht hier), mit Schaum vor dem Mund ("Schwachsinn"), rückwärtsgewandt und hyperaufgeregt. Und wenn man sich anschaut, wer da so alles erstunterzeichnet hat, gehen einem bei manchen die Augen auf. Ich empfehle dagegen noch einmal die Lektüre des von Marian verlinkten "Welt"-Artikels mit den klaren und völlig unaufgeregten Anmerkungen der Duden-Chefredakteurin.


Leute, die die Sprache von anderen Menschen ändern oder beeinflussen wollen haben eine autoritäre, arrogante Denkweise, die mich ankotzt. Außerdem ist die deutsche Sprache für uns Ausländer schwierig genug - man muss sie nicht noch schwieriger für uns machen. Dass manche Leute nichts besseres zu tun haben als sich aufzuregen, wenn die deutsche Sprache nicht "inklusiv" genug ist sind meist nur verwöhnte deutsche Wohlstandskinder, die keine echte Probleme haben (abegesehen natürlich von ihrer Arroganz und ihren autoritären Tendenzen).


Agnes Fatrai
 

Gudrun Wolfrath  Identity Verified
Alemania
Local time: 02:29
inglés a alemán
+ ...
Schaum vor dem Mund Feb 9

"Höchst ideologisch (im Sinne einer auch politisch motivierten Veränderungsresistenz) argumentieren allein die selbsternannten Retter*innen (ja, das Sternchen steht mit voller Absicht hier), mit Schaum vor dem Mund ("Schwachsinn"), rückwärtsgewandt und hyperaufgeregt."

Das "in" verwende ich schon mein Leben lang, wo machbar und nicht sprachverschandelndend. Dazu brauche ich keine Unterstützung.

Natürlich beeinflusst unsere Sprache das Denken. Aber manchmal kommt m
... See more
"Höchst ideologisch (im Sinne einer auch politisch motivierten Veränderungsresistenz) argumentieren allein die selbsternannten Retter*innen (ja, das Sternchen steht mit voller Absicht hier), mit Schaum vor dem Mund ("Schwachsinn"), rückwärtsgewandt und hyperaufgeregt."

Das "in" verwende ich schon mein Leben lang, wo machbar und nicht sprachverschandelndend. Dazu brauche ich keine Unterstützung.

Natürlich beeinflusst unsere Sprache das Denken. Aber manchmal kommt mir das Gendern wie eine Ersatzhandlung vor: Wenn ein Aufschrei fällig wäre, wird dennoch geschwiegen.

Ohne Ansehen der Person zu handeln gelingt mir auch ohne das "in" an jeder (un)möglichen Stelle.

Ich sehe besser gleich nach, ob sich nicht doch Schaum gebildet hat.
Collapse


Agnes Fatrai
Jennifer Richmond
 

Matthias Quaschning-Kirsch  Identity Verified
Alemania
Local time: 02:29
Miembro 2006
sueco a alemán
+ ...
Verbale Gewalt Feb 10

Gerard Barry wrote:

Leute, die die Sprache von anderen Menschen ändern oder beeinflussen wollen haben eine autoritäre, arrogante Denkweise, die mich ankotzt. Außerdem ist die deutsche Sprache für uns Ausländer schwierig genug - man muss sie nicht noch schwieriger für uns machen. Dass manche Leute nichts besseres zu tun haben als sich aufzuregen, wenn die deutsche Sprache nicht "inklusiv" genug ist sind meist nur verwöhnte deutsche Wohlstandskinder, die keine echte Probleme haben (abegesehen natürlich von ihrer Arroganz und ihren autoritären Tendenzen).


Leute, die die Sprache von anderen Menschen ändern oder beeinflussen wollen, zeichnen sich vor allem durch eine ausgesprochen rabiate Ausdrucksweise aus, weil sie (i.d.R. mangels geeigneter Sachargumente) wähnen, sie müssten ihre Position mit zumindest verbaler Gewalt durchsetzen. Man kann das an Ihren Beiträgen hier sehr schön studieren.


Steffen Walter
Hauke Christian
Matthias Brombach
P.L.F.Persio
Claire Bourneton-Gerlach
 

Gerard Barry
Alemania
Local time: 02:29
alemán a inglés
Sprache kann nie gewalttätig sein Feb 10

Matthias Quaschning-Kirsch wrote:

Leute, die die Sprache von anderen Menschen ändern oder beeinflussen wollen, zeichnen sich vor allem durch eine ausgesprochen rabiate Ausdrucksweise aus, weil sie (i.d.R. mangels geeigneter Sachargumente) wähnen, sie müssten ihre Position mit zumindest verbaler Gewalt durchsetzen. Man kann das an Ihren Beiträgen hier sehr schön studieren.


Ich muss sagen, ich verstehe Ihren Beitrag nicht, denn ich gehöre nicht zu denen, die die Sprache von anderen Menschen ändern oder beinflussen wollen. Aber was "verbale Gewalt" angeht: Sowas gibt es nicht. Gewalt kann per Definition nur körperlich sein. So eine Wortwahl ist aber noch ein perfektes Beispiel davon, wiw authoritär denkenende Menschen Leute mit anderen Meinungen zum Schweigen bringen wollen, in dem sie ihre Worte und Sprache als "gewalttätig" beschreiben.


 

Crannmer
Local time: 02:29
alemán a polaco
+ ...
Beitrag wohl mißverstanden Feb 10

@Gerard Barry

Ich habe Matthias' Beitrag als Kritik an den Anwendern der Schaum-im-Mund-Rhetorik verstanden. Ich denke, er steht auf derselben Seite


 

Crannmer
Local time: 02:29
alemán a polaco
+ ...
Nicht nur rabiat Feb 10

Matthias Quaschning-Kirsch wrote:

Leute, die die Sprache von anderen Menschen ändern oder beeinflussen wollen, zeichnen sich vor allem durch eine ausgesprochen rabiate Ausdrucksweise aus


Und das leider (hier zumindest) hauptsächlich mittels persönlichen Angriffen, inkl. Versuche, dem Gesprächsgegner geistige Nähe zu Du-weisst-schon-wem (ich zitiere: "Und wenn man sich anschaut, wer da so alles erstunterzeichnet hat, gehen einem bei manchen die Augen auf") andichten zu wollen.

Alleine das war schon eine recht tiefliegende Schublade.


Gerard Barry
 
Páginas sobre el tema:   [1 2 3 4 5] >


Este foro no tiene moderador específicamente asignado.
Para denunciar violaciones a las reglas del sitio u obtener ayuda, póngase en contacto con el personal del sitio »


Rettet die deutsche Sprache vor dem Duden

Advanced search






SDL Trados Business Manager Lite
Create customer quotes and invoices from within SDL Trados Studio

SDL Trados Business Manager Lite helps to simplify and speed up some of the daily tasks, such as invoicing and reporting, associated with running your freelance translation business.

More info »
TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Búsqueda de términos
  • Trabajos
  • Foros
  • Multiple search